Willst du selbst mal die Freiheit des Fliegens erleben? Bei der SG Basel Fricktal hast du die Möglichkeit mit einem erfahrenen Piloten abzuheben und die Schweiz von oben zu erleben!

Dabei steht ein traditioneller Segelflug ohne Motor, sowie auch ein Flug mit unserem Reisemotorsegler zur Verfügung.

Traditioneller Segelflug

Das wohl wichtigste Merkmal des Segelflugs im Vergleich zur restlichen Aviatik ist die Tatsache, dass ohne Motor geflogen wird. Das Flugzeug „gleitet“ dank seiner aerodynamischen Fähigkeiten lautlos durch die Luft und macht sich dabei die Natur zunutze, um oben zu bleiben. Dank der Thermik und dem Geschick des Piloten/der Pilotin sind Flüge über mehrere Stunden und viele Kilometer möglich. Wer es etwas rasanter und kurzweiliger mag, wird an einem Kunstflug die reinste Freude haben!

Thermikflug

Passagierflüge in der Thermik hängen primär vom geeigneten Wetter ab. Vorausgesetzt das Wetter ermöglicht es, kannst du mit uns einen Passagierflug von etwa einer halben Stunde (aus Erfahrung wird man klug…;)) erleben. Thermikflüge sind hauptsächlich zwischen April und September möglich.

Fliegen

Kunstflug

Kunstflug – das bedeutet Loopings, Renversements, Steilkurven, Rollen und vieles mehr! Für schwache Nerven ist dieser Passagierflug zwar nichts, aber dafür ein Erlebnis, dass man so schnell nicht vergisst. Ein Kunstflug dauert rund 20 Minuten.

Beim Windenstart wird das Segelflugzeug von einem Seil in die Luft gezogen:

Windenstart

Mit dem Seil erreicht man eine Höhe von etwa 300 Metern über Grund, das reicht zwar nur für rund 3-4 Minuten Flugzeit, jedoch ist diese Startart so spektakulär, dass man es einfach mal erlebt haben muss!

Reisemotorsegler (TMG)

Die SG Basel Fricktal betreibt neben Segelflugzeugen und Motorseglern auch einen Reisemotorsegler vom Typ Grob G109.

IMG-20141224-WA0003

Kosten

Ein Thermikflug kostet pauschal 200.- CHF. Ein Windenstart kostet pauschal 45.- CHF. Kunstflüge werden nach Absprache mit dem Piloten bemessen.

Gesundheit

Unsere Doppelsitzerflugzeuge haben eine Gewichtslimite von 100kg pro Person.

Liegt eine Operation kürzlich zurück, ist es der falsche Zeitpunkt zu fliegen, da es beim Start und bei der Landung durch die nicht perfekt ebene Graspiste ziemlich rumpeln kann.

Sind Sie unsicher, ob Sie gesund genug für einen Flug sind, fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Unsere Piloten können/müssen einen Passagierflug ablehnen, wenn der Passagier als nicht flugtauglich erscheint oder über der Gewichtslimite liegt. Es geht um die Sicherheit aller Beteiligter.

Anmeldung für Passagierflüge

Wir freuen uns über eine Anmeldung per Email: sekretariat@sgbf.aero