Die ehemalige SG beider Basel wurde auf dem damaligen Basler Flugplatz „Sternenfeld“ gegründet. Nach vielen Zwischenstationen wie Sisseln oder Olten, fliegen wir  nun seit bald 50 Jahren auf dem idyllischen Flugplatz „Fricktal-Schupfart“ unter dem Namen SG Basel Fricktal.

Von hier aus sind typischerweise Flüge entlang des Juras, in den deutschen Schwarzwald und mit etwas Wetterglück sogar in den Alpen möglich.

Folgendes Bild entstand aus 2000m Höhe über Meer, und zeigt den Flugplatz, wie er wunderschön in die Hügel des Fricktals eingebettet ist:

lszi

Neben dem Segelflug wird in LSZI (so lautet der ICAO-Code von Fricktal-Schupfart) auch intensiv Motorflug betrieben.

Die Infrastruktur bietet einen Hangar für Motor- und Segelflug, eine Werkstatt, sowie diverse Schlafräume. In einem weiteren Gebäude sind C-Büro, Theorielokal und unsere Flugplatz-Beiz „airpick“  untergebracht. Die Start- und Landebahn breitet sich nach West und Ost aus und hat eine Länge von 550 Metern. Im September findet hier ausserdem das jährliche Schupfartfestival statt.


Größere Kartenansicht